FREIZEITGESTALTUNG IN DER JEWEILIGEN HORTGRUPPE

In unserem Hortalltag wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, in Beziehung zu treten, soziale Kompetenzen und Gesellschaftsfähigkeiten zu entwickeln. Diese Gruppen stellen hierfür ein wichtiges und geschütztes Lernfeld für die Kinder dar. Sie können in einem ihn vertrauten Rahmen Gemeinschaft erleben, ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitern und feste Beziehungen und Freundschaften eingehen.

8.1 Hort Freizeitgestaltung-smallerDie Kinder erhalten im Rahmen der Gruppenarbeit die Möglichkeit, den Tagesablauf zu besprechen und selbst zu planen. In Gesprächsrunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit sich über ihre Eindrücke, Erlebnisse und ihre Befindlichkeiten zu sprechen und sich auszutauschen.

Die Erzieher/innen stehen den Kindern als feste Bezugspersonen zur Verfügung. Sie sind Anlaufpunkt bei Sorgen, Kummer, Nöten, Wünschen und Vorschlägen.

Im Tagesablauf gibt es feste Zeiten, in denen die Kinder in ihren Gruppen zusammenkommen (z.B. Begrüßungsrunde, Mittagessen, Vesper). Die Kinder können aber auch an gruppenübergreifenden Angeboten teilnehmen.

Einen großen Teil ihrer Freizeit gestalten die Mädchen und Jungen gemeinsam mit ihrem Erzieher/innen.  Dabei werden ihre Interessen und Bedürfnisse berücksichtigt und die Kinder werden aktiv in das Geschehen mit einbezogen. Die Kinder erleben ihre freie Zeit als Entspannung oder als Zeit der persönlichen Entfaltung und Pflege sozialer Kontakte. Sie haben die Möglichkeit frei zu spielen, sich sportlich zu betätigen, künstlerisch kreativen Aktivitäten nachzugehen, sich zurückzuziehen und zu erholen, zu toben und auch mal laut zu sein.

zurück