Mit einem Klick zum Ziel
Startseite

Schulrelevante Informationen zur aktuellen Situation

Ergänzungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Liebe Eltern, bitte beachten Sie, dass Ihr Kind eine medizinische, gut sitzende Maske für die Schule benötigt. Geben Sie am besten auch eine Ersatzmaske mit. Bitte achten Sie auch als Eltern auf die Maskenpflicht auf dem Parkplatz und beim Abholen der Kinder.

Ein guter Tipp, wie Masken für Kinder angepasst werden können, finden Sie hier:

Masken für die Kinder anpassen – eine kurze Anleitung – Dr. Kunkel Apotheken – Stadt-Apotheke, Titisee-Apotheke und Münster-Apotheke in Titisee-Neustadt (dr-kunkel-apotheken.de)

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts ab 15. Februar 2021

Liebe Eltern, wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, starten die Grundschulen am 15. Februar mit dem Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb. Dafür haben wir im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Unterricht und Unterrichtszeiten:

  • Der Regelbetrieb wird unter Einschränkungen aufgenommen. Die Schulbesuchspflicht ist vorerst aufgehoben. Das heißt, dass den Eltern die Entscheidung überlassen wird, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken. Sollten Sie die Entscheidung treffen, dass ihr Kind nicht in die Schule kommt, geben Sie bitte bis Montag, 15.2.21, dem Klassenlehrer Bescheid.
  • Es findet Klassenleiterunterricht statt, das heißt konsequente Klassentrennung. Wir starten am Montag mit den 1./2. Klassen, 1.-4. Stunde, mit den 3./4. Klassen, 1.-5. Stunde.
  • Am Montag erhalten die Kinder den weiteren Plan von ihrem Klassenlehrer.
  • Der Fokus liegt im Unterricht auf den Fächern Mathematik, Deutsch und Sachunterricht sowie in Klasse 4 auf Englisch.
  • Unterrichtsangebote in den anderen Fächern werden nach Möglichkeit fächerübergreifend hinzugezogen.
  • Momentan findet kein Sport- und Schwimmunterricht statt, dafür gibt es reichlich Bewegungspausen und Bewegungsangebote.
  • Bitte geben Sie am Montag für die Kinder der 1. – 3. Klasse die Zeugnismappe mit.

Hygieneschutzregeln:

  • Es gelten die bewährten Hygieneschutzregeln weiter. Alle Kinder benötigen eine Maske. (Bitte keine Tücher oder Schals.)
  • Beim Einlass am Schultor, beim Laufen durch die Schulgänge oder zum Essen ist diese für alle zu tragen. Im Unterricht ist es nicht verpflichtend.
  • Bitte beachten Sie unseren aktualisierten Hygieneplan.

Mittagversorgung:

  • Die Essensversorgung wird wieder durch die Firma Spalteholz gewährleistet. Bitte beachten Sie, dass jeweils nur ein Mittagsgericht angeboten wird. Es sind alle Kinder eingeplant. Bitte melden Sie Ihr Kind selbst ab, wenn es nicht mitessen soll.

Die Essenspläne für die kommenden beiden Wochen können Sie hier entnehmen.

Schulbus:

  • Nach Information des ÖPV Landkreis Leipzig gilt wieder der reguläre Fahrbetrieb.
  • Die Busbegleitung morgens bei der Ankunft erfolgt wieder.

Hort:

  • Die Hortbetreuung findet statt. Auch hier wird eine konsequente Gruppentrennung eingehalten und es gelten die gleichen Hygieneschutzregeln wie am Vormittag.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in den Klassen und werden Sie über den weiteren Ablauf aktuell informieren.

Die Schulleitung

Informationen zu weiteren Regelungen im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen vom 6.1.2021

Liebe Eltern, wie Sie bestimmt den Medien entnommen haben, hat die Sächsische Staatsregierung die umfangreichen Corona-Schutzmaßnahmen bis zum 31.01.2021 verlängert. Für den weiteren Schulbetrieb an der Grundschule Hohnstädt bedeutet das Folgendes:

Verlängerung der häuslichen Lernzeit bis zum 29. Januar 2021: Die Lernaufträge für die Kinder der GS Hohnstädt werden weiter über LernSax und die bewährten Kommunikationskanäle fortgeführt. Eine Informationsseite dazu wird in Kürze auf der Homepage eingerichtet, um die gemeinsame Vorgehensweise gut zu entwickeln. Für Fragen zum Programm LernSax und den Lernaufträgen stehen Ihnen weiterhin die Klassenlehrerinnen zur Seite.

Öffnung des Regelbetriebs ab 8. Februar 2021 sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. Die Klassen starten dann mit dem Unterricht in festen Gruppen also mit Klassenleiterunterricht.

Anpassung der Ferienplanung, um Lern- und Bildungsprozessen Kontinuität zu geben. Die Winterferien finden verkürzt vom 30.01. – 06.02.2021 statt. Die Osterferien werden verlängert und dauern zwei Wochen, Ferienbeginn wird der 27. März 2021 sein.

Über notwendige Anpassungen der Lehrplaninhalte erwarten wir weitere Regelungen, da diese momentan noch in Abstimmung sind. Bis Ende kommender Woche wird es dazu weitere Entscheidungen geben.

Die Schulleitung

Informationen zur Notbetreuung vom 16.12.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie die folgenden neuen Formulare zur Anmeldung für die Notbetreuung und geben Sie diese rechtzeitig ab. Ab dem 21.12.2020 bis zum 23.12.2020 erfolgt durch die Firma Spalteholz keine Mittagessenversorgung. Bitte geben Sie Ihrem Kind etwas mit. (Bitte beachten Sie dabei, dass es leider keine Möglichkeit gibt, Mittagessen zu erwärmen.)


Information zu den Lernaufgaben und Lernsax

Liebe Eltern, leider gab es am Dienstag einen Angriff auf das Programm LernSax. Dadurch war vielen der Zugriff verwehrt oder die Arbeit damit verhindert. Derzeit wird mit Hochdruck daran gearbeitet, LernSax wieder in voller Leistungsfähigkeit zur Verfügung zu stellen. Kultusminister Christian Piwarz äußerte dazu »Wir sind mindestens ebenso verärgert über die Probleme mit LernSax wie die zahllosen Schüler und Eltern. Es tut mir leid, dass diese Probleme infolge der Hackerattacke aufgetreten sind. Um zukünftig derartige Probleme abzustellen, wird für das Rechenzentrum ein zusätzliches Schutzsystem aufgebaut«

Informationen zu Regelungen im Rahmen

der Corona-Pandemie vom 9.12.2020

Liebe Eltern, ab Montag, den 14.12.2020 wird die Schule aufgrund der aktuellen Verordnung im Rahmen der Corona-Pandemie geschlossen. Die Kinder gehen dann vom 14.12. bis zum 18.12.2020 sowie vom 4.1. bis 8.1.2021 in die häusliche Lernzeit. Die Aufgaben dafür erhalten die Kinder über die Klassenlehrer bzw. Fachlehrer über das Programm Lernsax und über die bewährten Kommunikationskanäle. Eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufsgruppen arbeiten, wird gewährleistet.

Wichtige Hinweise zur Notbetreuung:

Benötigte Formulare/ Anmeldung: Wenn Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, geben Sie bitte möglichst bis zum Freitag, den 11.12., spätestens jedoch zum Montag, den 14.12. die beiden folgenden Formulare ausgefüllt mit – Nachweise der berufsrelevanten Berufe der Eltern und Formular zur Anwesenheit in der Notbetreuung.

Umsetzung der Notbetreuung-Start am Montag: Die Kinder gehen am Montag wie gewohnt in ihre Klassenzimmer. Beginn der Notbetreuung durch die Schule ist 7.50 Uhr. Der Früh- und Späthort bleibt zu den bekannten Zeiten. Die Essensanmeldung für die Kinder in der Notbetreuung übernimmt die Schule. Essensabmeldungen für Kinder die nicht an Notbetreuung teilnehmen, sind nicht notwendig,

Hinweise für die häusliche Lernzeit: Die Kinder erhalten ihre Aufgaben über das Programm Lernsax. Auf der Startseite können Sie dem Erklärvideo und der Anleitung genau entnehmen, wie dies funktioniert.

Ergänzung zur Neuregelung ab 30.11.2020

Liebe Eltern, unser Anliegen ist es, dass alle Schüler, Kollegen und Mitarbeiter gesund in die Weihnachtsferien gehen können. Deshalb bitten wir um Ihre Unterstützung, dass Schüler, die aus einem Haushalt mit einer Quarantäne-Person kommen, ebenfalls zu Hause bleiben und in häusliche Lernzeit gehen. Die Lernaufgaben erhalten die Schüler vom Klassenlehrer. Sollte eine häusliche Betreuung nicht gewährleistet werden können, dürfen diese Schüler am Unterricht vor Ort teilnehmen.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und ein verantwortungsvolles Miteinander. Vielen Dank.

Die Schulleitung


Information  zur aktuellen Handlungsanweisung des Kultusministeriums vom 27.11.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie unsere Neuregelungen ab 30.11.2020: Es findet weitgehend Klassenleiterunterricht im festen Klassenverband statt. Der Fachunterricht ist dadurch eingeschränkt. Der Unterricht für die  Klassen 1/2 endet täglich 11.35 Uhr, für die Klassen 3/4  12.45 Uhr. Geschwisterkinder von Kindern in Quarantäne müssen ab sofort, wie schon im Hort umgesetzt, in häuslicher Lernzeit bleiben. Die Klassenlehrer stellen Lernaufgaben zur Verfügung. Bundesweit beginnen die Weihnachtsferien am 19.12.2020

Die Schulleitung

Elterninformationen Stand 3.11.2020

Liebe Eltern,

laut allen aktuell vorliegenden Verordnungen und zusätzlichen Empfehlungen des Freistaates Sachsen, des Schulträgers und des Sächsischen Kultusministeriums haben Schule und Hort in gemeinsamer Beratung folgende Festlegungen getroffen: Das Tragen einer Nasen-Mund-Bedeckung gilt für alle Kinder und Erwachsenen auf dem Schulhof, in den Gängen und beim Anstellen zum Mittag. Diese Schutzmaßnahme wurde getroffen, da der empfohlene Abstand in diesen Bereichen nicht sicher gewährleistet werden kann. Hier folgen wir besonders den zusätzlichen Empfehlungen des Staatsministeriums für Kultus.

Im Unterricht, in der Hortzeit im Zimmer und in abgegrenzten Spielbereichen im Freien am Nachmittag, muss keine Nasen-Mund-Bedeckung getragen werden. Somit gewährleisten wir, dass die Kinder während des Unterrichts- und Horttages auch immer wieder ohne Nasen-Mund-Bedeckung „durchatmen“ können. Weiterhin finden die GTA-Angebote bis zum 30.11.2020 nicht statt. Geplante Projekttage mit externen Personen, Ausflüge und Wandertage für den November sind abgesagt. Der Schwimmunterricht für die 2. Klassen entfällt ebenfalls für diesen Zeitraum. Weitere Information können Sie gern dem aktualisierten Hygienekonzept von Schule und Hort entnehmen.

Schul- und Hortleitung


Elterninformationen

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie ein Hand­lungs­pa­pier des SMK zum Umgang mit Krank­mel­dungen bei Schü­lern.
Wir würden uns zum Schutz Ihrer Kinder und unserer Kollegen eine ärzt­liche Beschei­ni­gung über die “Schul­fä­hig­keit” wünschen, wenn das Kind Symptome von COVID19 zeigt.
Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung!

R.Geidelt


Elterninformationen Stand 28.10.2020

Laut aktueller Allgemeinverfügung im Leipziger Landkreis vom 24.10. 2020 ist das Tragen von Masken auf dem Schulhof und im Schulhaus (nicht im Unterricht) auch für die Grundschule Hohnstädt ab 2.11. 2020 verpflichtend. Bitte bereiten Sie Ihre Kinder darauf vor und geben Sie eine Maske mit. Wir danken für Ihre Unterstützung.


Elterninformation Stand 12.10.2020

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie ein Hand­lungs­pa­pier des SMK zum Umgang mit Krank­mel­dungen bei Schü­lern.
Wir würden uns zum Schutz Ihrer Kinder und unserer Kollegen eine ärzt­liche Beschei­ni­gung über die “Schul­fä­hig­keit” wünschen, wenn das Kind Symptome von COVID19 zeigt.

Vielen Dank für Ihre Unter­stüt­zung!

R.Geidelt


Liebe Eltern, liebe Kinder, bald starten wir in das neue Schuljahr. Für den ersten Schultag und den Start in die Schulzeit folgen hier wichtige Informationen:

Das neue Schuljahr 2020/21 startet im Regelbetrieb unter Einhaltung der eingeübten Hygieneregeln.

Am ersten Schultag kommen alle Kinder wie gewohnt ab 7.35 Uhr in die Schule und gehen in ihr Klassenzimmer. Die Schulanfänger werden am ersten Tag von ihren Lehrerinnen vor dem Tor erwartet. Das Händewaschen beim Ankommen ist weiterhin notwendig. Alle Schüler haben Präsenzpflicht, müssen jedoch symptomfrei sein. Die Kinder führen eine Mund-Nasenbedeckung im Ranzen mit, um diese bei Bedarf tragen zu können. Die Gesundheitsbestätigung entfällt. Die Kinder erhalten am ersten Schultag Elterninformationen zu aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen. Diese sind unterschrieben bis zum 4. 9. 2020 bitte wieder abzugeben. Eltern dürfen das Schulhaus nicht betreten, nur nach persönlicher Absprache. Bitte beachten Sie auch den folgendenen Rahmenhygieneplan.


Elterninformation Stand 29.6.2020

Bitte beachten Sie die Allgemeinverfügung vom 23.6.2020 des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Elterninformation Stand: 16.5.2020

Bitte beachten Sie den heute von Herrn Staatsminister Piwarz veröffentlichten Elternbrief zur geänderten Schulpflicht ab 18.05.2020.


Elterninformation Stand 15.5.2020

Liebe Eltern, hier finden Sie die Gesundheitsprotokolle für die einzelnen Monate. Bitte geben Sie die Gesundheitsbestätigung am Montag für den jeweiligen Tag unterschrieben mit. Weiterhin finden Sie hier den Speiseplan.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 14.5.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie den folgenden Elternbrief zur Schulöffnung am 18.05.2020. Die Grundlage zur Schulöffnung Phase 3 finden Sie in der Allgemeinverfügung vom 12.05.2020.

Das Gesundheitsprotokoll (siehe Elternbrief) wurde heute zurückgerufen. Wir hoffen, es morgen zu veröffentlichen, ebenso den Speiseplan.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 10.5.2020

Liebe Eltern, wir alle sind am Freitagnachmittag von der Mitteilung der Schulöffnung für Klasse 1-4 zum 18.05.2020 überrascht wurden.

Ab morgen beginnt die Planung der Schulöffnung Phase 3 für unsere Schule mit allen Beteiligten. Sobald das Konzept steht, erhalten Sie weitere Informationen. 

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 6.5.2020

Die Grundlagen zur Zensierung und Bewertung nach der Schulöffnung finden Sie hier:

Die individuellen Festlegungen der einzelnen Klassenstufen zur Zensierung und Bewertung nach Schulöffnung, laut Beschluss der Lehrerkonferenz vom 05.05.2020, erhalten Sie über Ihre Klassenlehrer.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 4.5.2020

Liebe Eltern, für den Unterrichtsstart der 4. Klassen am 6. Mai 2020 erhalten Ihre Elternsprecher heute alle Informationen. Das Wichtigste in Kurzform: Der Unterricht für die 4. Klassen wird jeweils von 7.50 bis 12.45 Uhr stattfinden und die Hauptfächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch enthalten. Die Kinder werden in feste Kleingruppen eingeteilt, die Sie über die Elternsprecher erfahren. Die Kinder benötigen für den Unterricht die entsprechenden Arbeitsmaterialien. Die Früh- und Nachmittagsbetreuung der 4. Klassen wird durch die Lehrer und GTA-Leiter abgedeckt. Bitte beachten Sie, dass Eltern das Schulgelände nicht mehr betreten dürfen. Ausnahme ist nur die Abholung der Kinder. Bitte melden Sie sich dazu in der Garderobe im Frühhortzimmer. Die Informationen zur Verteilung der neuen Lernaufträge und die Rückmeldungen für die Klassen 1-3 erhalten Sie ebenfalls über Ihre Elternsprecher.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 30.4.2020

Wir bitten um Rückmeldung, ob Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehört.

Liebe Eltern, bitte geben Sie uns in Vorbereitung des Unterrichtsstartes der 4. Klassen bis spätestens zum 5.Mai telefonisch oder per E-Mail eine Rückmeldung, ob Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehört. Diese Kinder können das Schulgebäude entweder durch einen gesonderten Eingang oder zu einer bestimmten Zeit einzeln betreten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob ein Schulbesuch und der Unterricht in einer Kleingruppe bis zu 12 Schülern möglich ist. Sollte Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehören, bekommen Sie von uns eine individuelle Rückmeldung zur weiteren Vorgehensweise.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 29.4.2020

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie schon durch die Medien erfahren, dass ab dem 6. Mai die Viertklässler in die Schule kommen dürfen. Wir freuen uns darauf wieder zu starten. Allerdings gibt es strenge Auflagen, die wir gerade vorbereiten, damit wir alle dabei gesund bleiben. Einige Informationen möchten wir Ihnen schon jetzt mitteilen. Die 4. Klassen werden in Gruppen eingeteilt und hauptsächlich in den Kernfächern Mathe, Deutsch, Sachunterricht und Englisch unterrichtet. Ein kleiner Ergänzungsbereich in Sport, Kunst und Ethik/Religion ist in Planung. Die Stundenpläne und Gruppeneinteilungen sowie weitere Informationen erhalten Sie am Montag auf unserer Homepage. Grundsätzlich liegt der Unterricht und die Nachmittagsbetreuung der 4. Klassen in den Händen der Lehrer. Die Erzieher übernehmen die Notbetreuung der Klassen1 – 3. Schüler der 4. Klassen werden bis zum regulären Hortvertrag von den Lehrern betreut.

Am 30.04. enden auch die aktuellen Lernzeit-Aufträge. Am Montag, dem 4. Mai erfahren Sie, wie es damit für die Klassen 1-3 weitergeht. Vor dem 6. Mai gibt es keine neuen Aufträge. Genießen Sie den Feiertag und das Wochenende.

Ihre Schulleitung

Elterninformation Stand 23.4.2020

Liebe Eltern, laut Erlass vom 21.4. 2020 zu Schulfahrten und schulischen Veranstaltungen innerhalb Sachsens müssen bedauerlicherweise alle Klassenfahrten, Ausflüge sowie Schul-und Abschlussfeste bis Ende des Schuljahres abgesagt werden. Besonders schwer trifft das sicherlich die 4. Klassen, die auf Klassenfahrt gehen wollten und sich auf ihre Abschlussfeste gefreut haben. Leider wird das nicht stattfinden können. Das ist sehr schade. Aber in Corona-Zeiten ist auch Kreativität und Einfallsreichtum gefragt. Gemeinsam mit den Eltern und Klassenlehrern finden sich bestimmt andere Varianten zum Verabschieden und Erinnern. Vielleicht kann aus dem Abschiedsfest später ein Wiedersehensfest werden. Wir sind gespannt auf Eure/Ihre Ideen.

Die Schulleitung

Elterninformation Stand 21.04.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie die aktualisierten Maßnahmen in der folgenden Allgemeinverfügung.

Die Schulleitung

Wie geht es weiter? Informationen zu den neuen Lernaufträgen: Stand 17.04.2020

Liebe Eltern, aus den vielen Rückmeldebögen haben wir erfahren, wie fleißig zu Hause gearbeitet wurde. Wir wissen, welch große Herausforderung die Lernzeit für Sie darstellt. Die Auswertung zeigte: Sie machen das großartig! Geben Sie das Lob auch an unsere Schüler weiter. Sie haben es verdient! Verlieren Sie nicht den Mut, wir werden diese Zeit auch weiterhin gemeinsam gut bewältigen. Bei großen Sorgen, wenden Sie sich an uns, unsere Sozialarbeiterin oder unterstützende Einrichtungen. Am Montag und Dienstag erhalten Sie die neuen Lernaufträge für die Zeit bis zum 30.04. Gleichzeitig sammeln wir die Arbeitsblätter sowie evtl. erstellte Plakate, Bilder etc. mit den erledigten Aufgaben ein. Bitte geben Sie es nach Möglichkeit in einem Hefter ab, sortiert nach MA, DE, SU und mit Namen/Klasse beschriftet. Bücher und Arbeitshefte verbleiben zu Hause zur weiteren Nutzung. Kontaktieren Sie bitte Ihre Klassenlehrer, wenn Sie Lösungsblätter nutzen möchten oder Anfragen haben. Sie helfen Ihnen gern weiter. Nach wie vor gilt, Eltern sollen Lehrer nicht ersetzen. Wir bitten Sie jedoch, zu kontrollieren, dass die Aufgaben Stück für Stück erledigt werden. Eine klare Tagesstruktur hilft auch Kindern dabei, nicht den Überblick oder die Motivation zu verlieren, z.B. mit einem kleinen Stundenplan für zu Hause.

Abholung der neuen Lernaufträge und Materialien auf dem Schulhof:

Klassen 1/2: Montag (20.04.) 13 – 18 Uhr

Klassen 3/4: Dienstag (21.04.) 13 – 18 Uhr

Zur Gewährleistung des Gesundheitsschutzes bitten wir bei der Abholung um Einhaltung des Mindestabstandes. Längere Gespräche sind leider nicht möglich. Gleichzeitig zu den Abholtagen setzen wir die neuen Lernaufträge zum Herunterladen auf die Homepage. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Aufträge abzuholen oder herunterzuladen, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns, so dass wir Ihnen weiterhelfen können.

Bleiben Sie gesund! Mit sonnigen Grüßen die Schulleitung

Information 7.4.2020: Notbetreuung in den Ferien

Liebe Eltern, in den Ferien erfolgt die Notbetreuung durch den Hort. Aufgrund der aktuellen Situation finden jedoch nicht wie gewohnt die Ferienspiele mit Ausflügen und Veranstaltungen statt. Bitte melden Sie Ihr Kind vorher telefonisch zur Notbetreuung in den Ferien an. Die Hort- und Schulleitung

Information 6.4.2020: Rückmeldung des Kreiselternrates

Liebe Eltern, zu Ihrer Information können Sie hier den Brief der Kreiselternräte, der sich auf die ausgewerteten Fragebögen bezieht, einsehen. Vielen Dank, dass Sie sich so zahlreich an der Umfrage beteiligt haben. Die Schulleitung

Information 2.4.2020: Offener Brief der Elternräte

Liebe Eltern, mit herzlichen Grüßen von unserem Elternsprecher leiten wir Ihnen auf diesem Weg den „Offenen Brief“ der Kreiselternräte Sachsen weiter.

In diesem Zusammenhang wird um Ihre Rückmeldung zur aktuellen Situation und den Erfahrungen mit den Lernaufträgen gebeten. Da diese Rückmeldung auch für uns wichtig wäre, um die Lernaufträge weiterhin angemessen zu gestalten, senden Sie den ausgefüllten Fragebogen bitte an folgende E-Mail Adressen: help@osgportal.de und gs-grimma-hohnstaedt@web.de

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.


Information, Stand 31.03.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie die aktuellen Informationen des Staatsministeriums vom 31.03.2020:


Informationen-Unterrichtsfreie Zeit / Maßnahme zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus

Aktualisierte Information zur Notbetreuung Stand 24.3.2020

Liebe Eltern, ab sofort besteht ein Anspruch auf Notbetreuung auch, wenn nur einer der Personensorgeberechtigten (bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen) im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist und aufgrund dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist.

Schul- und Hortleitung


Information zur Beförderung mit dem Schulbus Stand: 20.3.2020

Liebe Eltern, bitte beachten Sie, dass ab Montag, dem 23.03.2020 der Regelfahrplan im ÖPNV auf Ferienplan umgestellt wird. Trotzdem gibt es Fahrten für die Schüler, die nutzbar sind. Bitte schauen Sie auf der Homepage der Verkehrsunternehmen, welche Fahrten zur Verfügung stehen. www.regionalbusleipzig.de, www.thuesac.net

Nur in den Fällen bei denen es keinen ÖPV gibt und der Schüler zur Notbetreuung in unsere Grundschule gelangen soll, besteht die Möglichkeit der gesonderten Förderung. Bitte geben Sie uns spätestens bis 11.30 Uhr für den kommenden Tag Bescheid, wenn Sie eine gesonderte Beförderung brauchen. Die Eltern werden in diesem Fall durch das Verkehrsunternehmen telefonisch informiert.

Schul- und Hortleitung


Informationen, Stand: 18.03.2020, 13:00 Uhr

Liebe Eltern, der heutige Tag ist ruhig und geordnet verlaufen. Fast alle Kinder haben inzwischen ihre Lernmaterialien abgeholt. Sollte es einer Familie noch nicht gelungen sein, dies zu organisieren, rufen Sie uns bitte an. Weiterhin bitten wir alle Eltern, die die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen, möglichst zwei Tage vorher Bescheid zu geben, wann ihr Kind gebracht und geholt wird. Wir informieren Sie weiterhin und wünschen allen Gesundheit und viel Kraft für diese besondere Zeit.

Schul- und Hortleitung


Informationen, Stand: 17.03.2020, 11:00 Uhr

Ab 18.03.20 wird an unserer Grundschule die Notbetreuung in der regulären Schul- und Hortzeit für die relevanten Berufsgruppen abgesichert. Eine Betreuung der Kinder findet nur mit folgendem Notbetreuungsformular statt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Ausnahmen gewähren können! Bitte bringen Sie uns das Formular bis spätestens 19.03. mit.

Der Essensanbieter stellt den Betrieb ein. Bitte sorgen Sie eigenständig für das Mittagessen.

Wenn Ihr Kind zur Notbetreuung in die Schule kommt, geben Sie bitte die Lernmaterialien und Aufträge mit.

Bitte holen Sie dringend bis zum Mittwoch, den 18.3.2020, in der Zeit von 8 – 15 Uhr, alle benötigten Lernmaterialien in der Schule ab, falls Sie dies bisher noch nicht ermöglichen konnten.

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 16. März 2020, Az: 15-5422/4

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt erlässt in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus auf der Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) folgende Allgemeinverfügung:

1. Bis einschließlich 17. April 2020 gilt: 1.1 Der Schulbetrieb an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft im Sinne des Sächsischen Schulgesetzes sowie des Gesetzes über Schulen in freier Trägerschaft im Freistaat Sachsen wird eingestellt. Es finden kein Unterricht und keine sonstigen schulischen Veranstaltungen statt. 1.2 In Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen entfallen die Betreuungsangebote. 1.3 Kinder, Schülerinnen und Schüler und Studentinnen und Studenten dürfen die in Ziffer 1.1 und 1.2 genannten Einrichtungen für die oben genannte Zwecke nicht betreten. Bitte lesen Sie unter:

Wir danken für Ihr Verständnis. Lassen Sie uns achtsam und besonnen dafür sorgen, dass diese Zeit bald vorüber ist.

Schul- und Hortleitung


Informationen, Stand: 15.03.2020, 14:00 Uhr

Am Montag, dem 16.3.2020 und Dienstag, dem 17.3.2020 werden die Schulschließungen vorbereitet. An unserer Grundschule Hohnstädt findet an diesen beiden Tagen in der regulären Unterrichtszeit eine Notbetreuung statt. Alle Kinder, die am Montag zur Notbetreuung kommen, melden sich in ihrem Klassenzimmer an. Nach der regulären Unterrichtszeit übernimmt der Hort. Bitte melden Sie Ihr Kind bis 8 Uhr telefonisch über Hort und Sekretariat ab oder schicken Sie eine kurze E-Mail mit Name und Klasse an gs-grimma-hohnstaedt@web.de.

Die unterrichtsfreie Zeit ist keine Ferien- sondern Lernzeit. Ab Dienstag erhalten Sie über unsere Homepage Lernzeitpläne mit Aufgabenstellungen zum Herunterladen, die die Kinder vorwiegend selbstständig bearbeiten können. Weitere Informationen dazu folgen. Arbeitsmittel, die noch in der Schule sind, können ab Dienstag in der Zeit von 7.35 – 12.00 Uhr im Klassenzimmer abgeholt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass ihr Kind alle benötigten Bücher und Hefte zu Hause hat, um die Lernaufgaben bearbeiten zu können.

Bitte bestellen Sie das Mittagessen selbstständig beim Essensanbieter ab. Schulische Veranstaltungen, Klassenfahrten, Praktika und GTA-Angebote sind vorerst abgesagt. Auch unser geplanter Kennenlerntag für unsere zukünftigen Schulanfänger entfällt bzw. wird verschoben. Alle aktuellen Informationen erhalten Sie über unsere Homepage sowie über unsere telefonische Informationskette: Schulleitung – Elternratsvorsitzender – Elternsprecher – Eltern. Weitere Regelungen zu Unterrichts-und Hortzeiten ab Mittwoch, zur Schulschließung und zum Schulbus werden noch erwartet. Wir informieren Sie umgehend.

Die Schulleitung


Informationen, Stand: 13.03.2020, 16:00 Uhr

Liebe Eltern, in der kommenden Woche findet über eine Anordnung des SMK an allen öffentlichen Schulen im Freistaat Sachsen unterrichtsfreie Zeit statt. Eine Schulbesuchspflicht besteht nicht. In der Zeit bleiben Kindergrippen, Kindergärten, Schulen und Schulhorte zunächst geöffnet. Die Betreuung der Kinder ist abgesichert. Dies bietet Gelegenheit, dass sich Eltern auf eine weitere Betreuung von Kindern/Schülern im häuslichen Umfeld einstellen können. Schulen und Kindertageseinrichtungen werden im Laufe der nächsten Woche bis zum 17. April geschlossen. Alle Eltern werden weiterhin über unsere Homepage und die Elternsprecher informiert. Ebenfalls können Sie sich beim sächsischen Medienservice informieren.

Die Schulleitung